Neue Auswertung zeigt, wie populäre Apps ordentlich intime Nutzerdaten übergeben

Neue Auswertung zeigt, wie populäre Apps ordentlich intime Nutzerdaten übergeben

Norwegische VerbraucherschГјtzer:innen sehen heute ‘ne neue Erprobung zugeknallt Online-Werbung verГ¶ffentlicht, inside irgendeiner Eltern ausdrГјcklich vor den nachstellen illegaler Unterlagen Alarm auslГ¶sen. Basierend auf den Ergebnissen gigaherz altersstruktur intendieren Verbraucher- et alia zivilgesellschaftliche Organisationen europГ¤isch ihre BehГ¶rden einladen, Perish hГ¶chst fragwГјrdigen Praktiken Ein Online-Werbeindustrie zugeknallt aussteigen.

Dating-Apps, Zyklus-Tracker und auch weich scheinende Tastatur-Apps: Norwegische Datenschützer:innen haben einander zehn beliebte Smartphone-Apps näher namhaft, unter Tinder, My Days oder aber Wave Tastatur. Aus irgendeiner untersuchten Apps gaben personenbezogene und überwiegend intime Datensammlung an Werbenetzwerke oder ähnliche Dritt-Anbieter der Länge nach, Wafer daraus individualisierte Profile einer Nutzer:innen entwickeln – eine Arztpraxis, die europäisch in dieser Anordnung kriminell ist.

„Diese Praktiken seien ausufern Unter anderem verstoßen gegen Perish EU-Datenschutzgrundverordnung Klammer aufDSGVO)“, sagt Finn Myrstad, dieser zigeunern im norwegischen Verbraucherrat Forbrukerrådet um Digitalpolitik kümmert. Welches Umfang solch ein Trackings mache eres für jedes User:innen nicht machbar, bewusst oder leer stoned Entscheidung treffen, wie gleichfalls persönliche Informationen an einer Stelle, abgesondert Unter anderem eingesetzt seien, so sehr Myrstad.

Systematische Verstöße anti Datenschutzregeln

„Out of Control“ – abgezogen Kontrolle – lautet zweckmäßig welcher Headline Ein dieser Tage veröffentlichten Untersuchung durch Forbrukerrådet. Kooperation erhielten Perish Norweger:innen bei dieser Sicherheitsfirma Mnemonic, DM Tracking-Experten Wolfie Christl von Cracked Labs & DM Datenschützer Max Schrems & seiner NGO noyb. Verbinden konnten Diese zeigen, dass Perish Online-Werbeindustrie Bei großem Tonraum personenbezogene Informationen illegal sammelt Unter anderem damit geordnet kontra Dies europäische Datenschutzrecht verstößt. Dadurch werden sollen Verbraucher:innen originell empfänglich je Betrug Ferner Ausplünderei, aufzeigen Perish Forscher:innen.

Bei einer Perioden-App MyDays bemängelt dieser Bericht beispielsweise, weil die bei GPS ermittelten Ortsangaben dieser Nutzerinnen Mittels einer ganzen Reihenfolge an Drittparteien einzeln Ursprung, Wafer anhand verhaltensbasierter Werbung oder Profiling ihr Bimbes verdienen. Wafer Dating-App OkCupid von Neuem teilt hochpersönliche Angaben unter Einsatz von Geschlechtlichkeit, Drogenkonsum, politische Ansichten weiters viel mehr anhand Mark Analytikunternehmen Braze.

Welche negativen Effekte durch Profiling

Jede menge Akteure within welcher Online-Werbebranche berappeln Aussagen von der Unzahl a fluten, Auch bei dem Surfen im Netz, bei angeschlossenen Geräten & genutzten sozialen Medien. Falls nachfolgende Informationen kombiniert sind nun, im Griff haben daraus mehrere Datensammlung mit Wafer Nutzenden logisch seien. Alleinig daraus konnte bruchstückhaft in Wafer sexuelle Couleur bei Individuen zu Anfang und die politische Standpunkt Diese vertreten, wie bereits 2015 in einer Analyse gezeigt wurde.

Jede dieser zehn untersuchten Apps teilt mitunter intime Finessen Ein BenГјtzer :innen. Klammer aufScreenshotKlammer zu – aus Rechte reservieren ForbrukerrГҐdet

Die massive kommerzielle Aufsicht steht im Gegensätzlichkeit zugeknallt Grundrechten Ferner konnte für jedes mehrere schädlicher Anwendungen genutzt Anfang. Im gleichen sinne hat expire lang verbreitete Aufsicht unser Anlage, dasjenige Glaube der Konsument:innen in digitale Dienste stark drauf behindern, warnt Finn Myrstad.

Die letztes Jahr veröffentlichte Begutachtung von Amnesty International kam stoned ihrem ähnlichen Bilanz. Wafer nichtstaatliche Organisation warnte anno dazumal, dass datengesteuerte Geschäftsmodelle die ernsthafte Gefahr pro Menschenrechte genau so wie Meinungs- oder Redefreiheit, Gedankenfreiheit wenn dasjenige Anspruch nach Übereinstimmung Unter anderem Nichtdiskriminierung bebildern.

Einer Norwegische Verbraucherrat hat Conical buoy angekündigt, von Rechts wegen dagegen Perish Datensammelwut der Gewerbe vorzugehen. Er will formelle Beschwerden u. a. kontra Grindr, eine Dating-App für jedes schwule, bi, trans Unter anderem queere Menschen sowie Ansinnen, Pass away unter Zuhilfenahme von Wafer App persönliche Daten erhalten sehen, bei der norwegische Datenschutzbehörde auf Basis von Verstößen advers expire DSGVO einhändigen. Zugeknallt einen Vorhaben darauf Gift nehmen etwa Twitters MoPub, AT&Ts AppNexus, OpenX, AdColony weiters Smaato.

Forderungen A handeln & Streben

Perish norwegischen Verbraucherschützer:innen pochen Streben in, Alternativen zum jetzig dominierenden Online-Werbesystem bekifft profilieren. Diese übertreffen dafür Beispielsweise Technologien vor, Pass away auf keinen fall in Perish Erhebung Ferner Weiterverarbeitung personenbezogener Datensammlung abhängig seien.

Unter anderem wenden Die leser zigeunern an expire Politik, denn die Konsument:innen ihrer Meinung dahinter ausschließlich jede Menge limitierte Möglichkeiten innehaben, um umherwandern anti die zügellose Benutzung ihrer Aussagen zu wehren. Sera Récamière an den Behörden, wirksame Maßnahmen drogenberauscht greifen, um expire Abnehmer:innen vor dieser illegalen Inanspruchnahme personenbezogener Akten bekifft behüten.